FANDOM


Seurrenstorff ist der Name eines Ortes in Heinrich Wittenwilers satirischem Lehrgedicht Der Ring. Das Bauerndorf liegt in der Nähe von Lappenhausen. Sechs seiner Bewohner kommen zur Hochzeit von Bertschi Triefnas und Mätzli Rüerenzumph:

Am Krieg zwischen Lappenhausen und Nissingen ist Seurrenstorff nicht beteiligt.


ZitateBearbeiten

  • Man luod die nachgepauren / Dar zuo, die vil sauren, / Aus dem dorff von Nissingen, / Von Seurrenstorff und Rützingen. / Der machten sich vil schiere dar / Mit grossem gschrai ein michel schar / Mit iren dorffmätzen. (Der Ring, Vv. 5305-5311)
  • Von Seurrenstorff îr chamen vier: / Daz was der Palstersach der zier, / Teufelsgaden, Schabenloch / Und der grindig Guggoch. / Der tochtren, trun, der warent zwo: / Daz was fro Lena Vallinsstro / Und Sophia, îr gespil. (Der Ring, Vv. 5331-5337)
  • Seurrenstorffer, Rützinger / Sahend zuo von verrem her. / Der andern schaden warens fro / Und sprachent zuo enander so: / ‚Die herren sind uns zstark gewesen; / Streiten seu, so sein wir gnesen.‘ (Der Ring, Vv. 6520-6525)
  • Des warent doch von Seurrenstorff / Und von Rützingen dem dorff / Die diernen all gefüeret hin: / Daz was îr er und auch gewin. (Vv. 6676-6679)
  • Da mit seu santten überal / Gen Aurach in Sweitzer tal / Und zuo den von Gaigenhofen, / In Gadubri, zuo dem Ofen, / Gen Kenelbach und Leibingen, / Gen Hofen und gen Vettringen, / Gen Rützingen und Fützenswille, / Gen Seurrenstorff und Wattwille, / Dar zuo abhin an den Rein, / Da îr freunde scholten sein, / Daz seu ze hilfe kämin in: / Won ze streitten stüend ir sin. (Der Ring, Vv. 6958-6969)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki